Echt-Blech

Was ist ECHT-BLECH?

Die Idee zu Echt-Blech entstand im Jahre 1998,
als die Entscheidung bezüglich der Lackierung einer P 200 E anstand.

Da man den Roller schon komplett Sandgestrahlt hatte und mit der Optik eigentlich sehr zufrieden war, wurde entschieden die Blechteile lediglich mit Klarlack zu lackieren um damit auch ein klares Statement gegen die Plastikbomber zu setzen die in diesen Jahren stark im kommen waren.

Auf diesem Roller wurde das Echt-Blech Logo noch mit Filzstift aufgemalt und sollte, als eine Art Gütesiegel, der Vespatypischen Blechkarosse huldigen.

Nachdem sich der Klarlack nach einiger Zeit als kein besonders guter Schutz gegen Rost herausstellte wurde der Roller schließlich doch noch mit Farbe lackiert.

Es entstand eine “Wärmebildlackierung”, welche durch die Verwendung eines 207er Polinis inspiriert war.

Das Gütesiegel “Echt-Blech” wurde als eigenständiges Logo angelegt und die ersten Aufkleber gestaltet.

Diese wurden, in Kooperation, von der Firma Rollershop Express als Werbeträger hergestellt und verbreitet. Parallel zu den gedruckten Aufklebern vom Rollershop stellte Designer Alexander Konrad damals erstmalig eine Serie hochwertige Echt-Blech Folienschnitt Aufkleber her, die auch heute noch zu bekommen sind.

Blechfetischisten und Schaltrollerfahrer zeigen damit ihre Liebe zu klassischen Rollern, deren Karosserie nur aus einem Material gefertigt sein darf, nämlich ECHT BLECH.